Programme

Der Begriff Programm bezeichnet in der Alltagssprache die zusammenfassende Darstellung von Vorhaben oder geplanten Ereignissen sowie deren Veröffentlichung.

Computerprogramme
Für die Benutzung eines Computers sind unterschiedliche Programme erforderlich. Eine andere Bezeichnung für Computerprogramme lautet Software.
Zunächst ist ein Betriebsprogramm erforderlich, damit der Rechner überhaupt läuft. Die zusätzlich installierten Komponenten werden mittels Treiberprogrammen angeschlossen.
Diese Programme bilden gemeinsam mit dem BIOS die Gruppe der Systemprogramme.
Die Gruppe der Anwendungsprogramme besteht dagegen aus der Software, welche der Anwender für die Durchführung seiner Aufgaben benötigt. Hierzu zählen Programme zur Textverarbeitung ebenso wie solche für die Tabellenerstellung und Datenverwaltung. Im gewerblichen Bereich werden heute die meisten Maschinen durch Computerprogramme gesteuert.
Aber auch im häuslichen Bereich kommen zahlreiche Computerprogramme zur Anwendung, unter anderem kommt beim Betrieb der Waschmaschine ein solches zum Einsatz.


Lizenzen
Programme werden sowohl als Zubehör gemeinsam mit einem neuen Rechner als auch einzeln verkauft. Der Käufer erwirbt eine Lizenz, die ihm die gleichzeitige Verwendung an einem oder mehreren Rechnern erlaubt. Daneben gibt es auch kostenlos verfügbare Programme, bei denen manchmal eine Registrierung verpflichtend ist.
Nicht selten darf ein Programm für eine Testphase kostenfrei benutzt werden.
Computerprogramme sind Standardprogramme, so dass ihre Anpassung an den realen Bedarf vor allem bei Unternehmen oft unverzichtbar ist. Diesen Service bieten die Hersteller professioneller Software ebenso an wie eine regelmäßige Wartung und Problembehebung.