Sichere und merkbare Kennwörter generiere

Gerade bei automatisch vergebenen Passwörtern stellt sich das Problem, dass sich die generierten Zeichenfolgen nicht immer merken lassen. Dieses Script generiert Passwörter, die sicher sind und sich dennoch gut einprägen.

Leicht merkbare Passwörter lassen sich ganz einfach nach dem mnemonischen Prinzipt erstellen.

Ein Beispiel für solch ein mnemonisches Kennwort ist zum Beispiel voroyoda. Diese Kennwörter haben die Eigenschaft, dass auf jeden Konsonant ein Vokal folgt, was die Merkbarkeit von diesen "Wörtern" eklatant erhöht.

Solche Passwörter generiert man einfach mit folgendem PHP-Code:

<?php
$conso=array("b","c","d","f","g","h","j","k","l","m","n","p","r","s","t","v","w","x","y","z");
$vocal=array("a","e","i","o","u");
$password="";
srand ((double)microtime()*1000000);
for($f=1; $f<=4; $f++) {
$password.=$conso[rand(0,19)];
$password.=$vocal[rand(0,4)];
}
echo $password;
?>

Was macht der Code?

Ganz einfach: Zuerst werden zwei Arrays definiert, der eine mit den
Konsonanten, der andere mit den Vokalen. Aus diesen beiden Arrays wird
nun nach dem Zufallsprinzipt ein Buchstabe ausgesucht und an das
Passwort $password angehängt.

Die Länge der Passwörter lässt sich über "for($f=1; $f<=4; $f++)"
steuern. Ändern Sie die 4 einfach in die gewünschte Länge - denken Sie
aber daran dass Sie mit einer "4" ein 8 Zeichen langes Passwort
erhalten!