IRC Befehle

Die Abkürzung IRC steht im Computerwesen für Internet Relay Chat. Hierbei handelt es sich um ein Chat-System im Internet, bei welchem der Nutzer wahlweise in Gruppen oder in einem Zweiergespräch kommunizieren kann, wobei die Kommunikation über die Eingabe von Texten erfolgt. In der Fachsprache des IRC wird eine Gruppe als Channel und eine Zweiergruppe als Query bezeichnet.
Der für die Teilnahme erforderliche IRC-Client ist bei einigen Internet-Browsern enthalten, in anderen Fällen stehen frei nutzbare Programme zur Verfügung.
Die Darstellung von Sonderzeichen, zu denen auch die deutschen Umlaute gehören, erfolgt nicht immer fehlerfrei, da die verwendeten Zeichensätze uneinheitlich sind und nicht protokolliert werden, so dass eine automatische Umwandlung nicht möglich ist.

IRC Befehle
Für die Teilnahme am Chat sind Befehle definiert worden, von denen "Join" und "Leave" für das Betreten und das Verlassen eines Kanals die wichtigsten sind. Weitere IRC Befehle dienen zur Auswahl eines dort benutzten Namens sowie zur Anzeige der anwesenden Mitglieder. Darüber hinaus existiert ein Befehl, der private Nachrichten in einem offenen Kanal ermöglicht, da die Botschaft nur vom namentlich angegebenen Empfänger gelesen werden kann. Weitere Befehle bewirken das Ignorieren der Aktionen einzelner Nutzer sowie die Mitteilung über aktuelle Tätigkeiten; wer länger abwesend ist, kann eine entsprechende Information einstellen.
Einige IRC Befehle darf nur der Operator eines Channels ausführen, am wichtigsten von diesen ist der Ausschluss eines Teilnehmers.