SQL Server

SQL Server sind Datenbank-Systeme, welche über die Sprache SQL abgefragt und verändert werden können. Ausgeschrieben steht die Abkürzung für Structured Query Language. Die Syntax der Sprache ist sehr einfach und an die englische Umgangssprache angelehnt. Für mathematische Verknüpfungen werden Datenstrukturen nach der relationalen Algebra verwendet.
Da SQL als Standard allgemein anerkannt ist, können in dieser Sprache programmierte Datenbanken mit nahezu allen anderen Rechnern verknüpft werden.

Der Microsoft SQL Server
Der am häufigsten zum Einsatz kommende SQL Server ist derjenige von Microsoft.
Dabei wird neben einer kostenlosen Version auch eine entgeltpflichtige Variante angeboten, deren zusätzliche Funktionen aber nur professionelle Anwender erforderlich sind.
Sicherheitslücken, welche bei den ersten Fassungen des Microsoft SQL Servers noch vorhanden waren, sind inzwischen beseitigt worden.


Weitere häufig benutzte SQL Server
Ebenfalls häufig benutzt werden die SQL Server Postgree SQL und Oracle Database.
Die Oracle Database ist vor allem dann geeignet, wenn eine Vielzahl an Nutzern gleichzeitig auf eine Datenbank zugreifen muss. Aus diesem Grund wird sie vor allem in betrieblichen Netzwerken eingesetzt. Für den privaten Nutzer ist Oracle nur bedingt geeignet, zumal die kostenfreie Version Java nicht unterstützt.
Der Postgree SQL Sever kann grundsätzlich frei verwendet werden und kommt primär unter Linux zum Einsatz.

Neben diesen drei häufig benutzten Datenbank-Systemen werden unzählige weitere angeboten, von denen nahezu immer eine freie Version vorhanden ist.